COVID-19 Update
[X]
COVID-19 Update
Wir sind für Sie jederzeit erreichbar!
Weitere Infos
Schütteln

Schütteln


Schüttelgeräte werden eingesetzt, um Flüssigkeiten in Gefäßen zu mischen. Es können entweder ein Gefäß oder für Reihenuntersuchungen mehrere Gefäße gleichzeitig geschüttelt werden. In Verbindung mit einer Inkubationshaube können die Proben auch gleichzeitig temperiert werden. Schüttler werden sehr häufig für medizinische Untersuchungen verwendet. Typische Anwendungsbeispiele für Schüttler sind:
  • Probenvorbereitung in Wasser/ Abwasseranalytik
  • Herstellen von Suspensionen und Emulsionen
  • Intensivmischen von Flüssigkeiten verschiedener Dichten
  • Extrahieren, Eluieren
  • Homogenes Durchmischen und intensiver Gasaustausch
  • Aufmischen von Niederschlägen in Zentrifugenröhrchen
  • Biotechnologische Verfahren
  • Biochemie, Mikrobiologie, Bakteriologie, Virologie
  • Vermehrung aerober Organismen
  • Hämatologie, Gerinnungsphysiologie, Diagnostik, z. B. für HIV- Tests
  • Sero- Diagnostik, z. B. für Allergene
Für die Vielzahl von verschiedenen Anwendungen gibt es verschiedene Schüttelbewegungen:
  • kreisend
  • horizontal hin- und her
  • taumelnd
  • wippend
  • rollend
  • vibrierend
  • Überkopf
Die Schüttelwirkung auf das Medium ist abhängig von der Schüttelart, dem Schüttelhub und der Drehzahl.

Optimale Ergebnisse erhalten Sie mit diesen Geräten:

  Schüttler Kreisschüttler Vortexer Laborschüttler Vortex
Shakers

Centrifuges

Dry Block Heaters

Pipettes

Life Sciences
Datenschutzeinstellungen von IKA
Wir setzen Cookies auf unserer Website ein. Einige davon sind notwendig, während andere uns helfen, die Website und Ihre Funktionalität für Sie zu verbessern. Sie können diese akzeptieren oder Ihre Cookie Einstellungen anpassen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendig
Statistik
Marketing
Speichern
Alle akzeptieren