IKA_Website_Applikationen_Destillieren_833x330

Destillieren

Destillieren ist ein thermisches Trennverfahren, um ein Gemisch verschiedener Stoffe zu trennen. Die Voraussetzung für das Destillieren ist die unterschiedliche Zusammensetzung der zu destillierenden Stoffe und unterschiedliche Siedepunkte. Dabei wird die zu destillierende Probe in einem Kolben aufgeheizt und zum Sieden gebracht. Der entstehende Dampf kondensiert dann an einem Kühler und tropft in ein separates Auffanggefäß.

In chemischen Laboratorien werden häufig Rotationsverdampfer zum Destillieren eingesetzt. Ein System besteht aus Antrieb, Stativvorrichtung, Heizbad, Vakuumpumpe und eventuell Vakuumkontroller und Zirkulationskühler. Sie bieten zu herkömmlichen Destillationsapparaturen folgende Vorteile:

  • Besserer Wärmeübertrag
  • Schnelleres Aufheizen
  • Erhöhung der Destillationsgeschwindigkeit
  • Verhindern von Siedeverzügen
  • Vermeiden von Überhitzen
  • Schonendes Destillieren unter Vakuum


Durch die modulare Aufbaumöglichkeit können Rotationsverdampfer für eine Vielzahl von Applikationen eingesetzt werden:

  • Rückgewinnung von Lösemittelabfällen
  • Durchführung von Extraktionen
  • Aufkonzentration von Wirkstoffen
  • Trocknung von Pulvern
  • Trennung von Stoffgemischen
  • Destillieren auch von niedersiedenden Lösemitteln
  • Destillieren von temperaturempfindlichen Substanzen unter Vakuum
  • Destillieren von sauerstoffempfindlichen Substanzen unter Inertgas
  • Chemische Synthese unter Rückfluss

Produktempfehlungen

description RV 10 digital FLEX
Preis CHF 3'149.00
Ident-Nr.: 0008040500
description RV 10 digital V
Preis CHF 4'201.00
Ident-Nr.: 0008040300